Login elektronische Patientenakte
Zum Anfrageformular

Krankenhäuser

Ein dichtes Netz an medizinischen Versorgungseinrichtungen

Private Kliniken

In Österreich gibt es etwa 35 Privatkliniken, davon 7 in Wien. Neben ausgezeichnetem Service und tollem Ambiente bieten diese Krankenhäuser den Patienten die Möglichkeit, sich vom Arzt ihrer Wahl behandeln zu lassen. Die besten Ärzte Österreichs betreuen auf diese Weise ihre Patienten auf höchstem Niveau und meist ohne Wartezeiten.

Manche Privatkliniken haben Spezialgebiete, andere wiederum bieten ein weites medizinisches Spektrum an. Allen gemeinsam ist jedoch die hohe Servicequalität und das Bemühen um die Patientenzufriedenheit. Gemäß unserer Philosophie erstellen wir für unsere Patienten zuerst ein individuelles medizinisches Untersuchungs- und Behandlungsprogramm und empfehlen das bestmögliche Ärzteteam. Danach erst schlagen wir die optimale Krankenanstalt vor, die den Anforderungen der geplanten Behandlung entspricht. So behält der Patient immer die Priorität.

Öffentliche Spitäler

Österreich weist ein dichtes Netz an medizinischen Versorgungseinrichtungen und eine hohe Ärztedichte auf. Mit über 140 öffentlichen (gemeinnützigen) Spitälern sichert es effizient die medizinische Versorgung österreichischer Staatsbürger und ausländischer Patienten. Jährlich werden etwa 2,5 Millionen Krankenhausaufenthalte gezählt. Alleine in den 31 Universitätskliniken werden pro Jahr über 100.000 Patienten stationär und über 600.000 ambulant behandelt.

Obwohl zahlreiche öffentliche Krankenhäuser auch eine sogenannte Klasse-Station haben, wo Privatpatienten ähnlichen Komfort wie in einer Privatklinik finden, so sind öffentlichen Krankenanstalten in erster Linie österreichischen Patienten vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen